Finaleinzug für unsere B-Jugend!

Bericht von B-Jugend-Trainer Milo Reinmöller :

Am Mittwoch den 1.5.19 trat die B Jugend um Kapitän Arie Harperath bei der U17 von Viktoria Buchheim an. Direkt nach Anpfiff entwickelte sich ein hitziges Spiel mit vielen Fouls und Ballverlusten auf beiden Seiten. Roland ging dann nach einem satten Volleyschuss von Boris Ivonov in Führung. Im Anschluss beruhigten die Männer vom DJK die Partie zwar ein wenig, mussten allerdings nach nachlässigem Verteidigen das 1:1 durch die starke Nummer 9 von Buchheim hinnehmen. Einige Minuten kam es noch schlimmer : Wieder war es die 9 von der Viktoria die das inkonsequente Verteidigen bestrafte und Buchheim in Führung brachte. Nach anschließenden hitzigen Zweikämpfen und zahlreichen Wortgefechten verwunderte es kaum, dass die Nummer 10 von Buchheim vom Platz gestellt wurde – Überzahl für Roland. In den letzten Minuten der ersten Hälfte erhöhte DJK noch einmal da Tempo und kam durch ein kurioses Eigentor zum verdienten Ausgleich. Dennoch schlichen sich weiter Nachlässigkeit in das roländer Spiel und so netzte die Nummer 9 von Buchheim wenige Sekunden vor Abpfiff der ersten Hälfte nach einer Ecke erneut ein- 3:2 Pausenführung für Buchheim.

Die zweite Hälfte begann denkbar schlecht für Roland: Nach katastrophalem Fehlpass wusste sich die roländer Verteidigung nur noch mit einem Foul gegen die starke Nummer 9 zu helfen – Freistoß und das 4:2 für Buchheim.. Sichtlich niedergeschlagen brauchten die Roländer nun eine ganze Weile um die Köpfe wieder frei zubekommen. Erst 10 Minuten vor Schluss wurde der auf den Torwart zulaufende Kimi Zeqiri gefoult- Elfmeter für Roland. Cousin Endrit Zeqiri schob sicher zum Schlusstreffer ein . 4:3 nur noch. Nun kochte die Stimmung hoch und DJK erhöhte den Druck auf Buchheim. Nach etlichen verpassten Chancen war es dann wieder Boris Ivonov der in der Nachspielzeit nach Tumulten im Sechzehner cool blieb und den Ausgleich besorgte – 4:4.

Nun ging es ins Elfmeterschießen. Den ersten Treffer verpasste direkt die Nummer 9 von Buchheim nach sensationeller Parade von Torwart Jonas Broekema. Daraufhin trat erneut Endrit Zeqiri zum Punkt an und verwandelte sicher. Als nächstes trat die Nummer 2 von Buchheim an und schoss den Ball über die Latte. Auf roländer Seite trat nun der eingewechselte Paul Sedjro (auch Paul Pogba genannt) an und netzte ein – 4:6 für Roland. Der Krimi nahm seinen Lauf als im Anschluss die Nummer 5 von Buchheim verwandelte und für den Anschluss sorgte. Nun trat Torwart Jonas Broekema persönlich an und traf sicher. Den Schlusspunkte setzte die Nummer 4 von Buchheim die rechts am Tor vorbeischoss – Finaleinzug für Roland West!

 Halbfinale RW

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *