Bittere Heimpleite! Zweite verliert erstes Heimspiel 2019 unglücklich

Das war ganz bitter! Die Zweite von Roland West hat ihr erstes Pflichtspiel im Jahr 2019 mit 0:1 gegen TuS Köln rrh. III verloren.
Das Spiel begann ein wenig hektisch, doch unsere Jungs bekamen die Partie nach 10 Minuten in den Griff. Das Spiel war ausgeglichen, die besseren Chancen hatten trotzdem die Gäste. Der Roland-Keeper hielt seine Mannschaft mit einigen starken Paraden im Spiel.
Nach vorne ging beim Team von Trainer Klaus Rath nicht viel, zu selten schaffte man es gefährlich ins letzte Drittel. Lediglich eine gefährliche Chance durch Simeon, der im Sechzehner fast ein Luftloch schlug, stand im ersten Durchgang zu buche.
In der zweiten Hälfte kamen die Roländer besser ins Spiel und diesmal auch zu mehr Torchancen. Aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor. In der Schlussphase war es dann aber soweit. Milo setzte einen Freistoß aus circa 20 Metern ans Lattenkreuz. Den Abpraller köpfte Innenverteidiger Eric in die Mitte, wo Simeon nur noch abstauben musste. Endlich das 1:0, wäre da nicht der Schiedsrichter, der fälschlicherweise auf Abseits entschied.
Weder Eric stand bei Milos Freistoß im Abseits, noch Simeon bei Erics Ablage. Das war ganz bitter, der Führungstreffer wäre zu diesem Zeitpunkt verdient gewesen. Und so kam es, wie es kommen musste: In der 87. Minute nutzten die Gäste eine Unachtsamkeit unserer Jungs und konterten sich zum 1:0-Siegtreffer aus Sicht von TuS. Die Roländer hatten danach nicht mehr die Chance auf den Ausgleich.
Die Schwarz-Gelben haben es wie schon so oft in dieser Saison verpasst, sich für eine starke Leistung zu belohnen. So wird es schwer, mit den oberen Teams Schritt zu halten. Nichtsdestotrotz waren die Gäste einer der stärksten Gegner der Saison.
Für Roland geht es am Sonntag bereits mit einem weiteren Heimspiel weiter. Dann empfangen wir auf der roten Erde AKM Köln zum Rückrundenauftakt (Hinspiel 1:0 AKM).

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.