Roland West II vs Telekom Post I

Zusammenfassung

Auch im dritten und zugleich ersten Freitagsheimspiel geht die Zweitvertretung der Roländer als Sieger vom Platz. Diesmal war es nicht das Wetter, sondern ein äußerst ambitioniert und zweikampfstark auftretender Gegner, der den Roländern richtig zusetzte.

Die Josef-Sampels Sportanlage glich einem staubigen Sandkasten, als der Schiedsrichter am Freitagabend um 19:30 Uhr die Partie zwischen Roland West II und Telekom Post I anpfiff. Noch im Jahr zuvor hatte der neue Chef-Trainer der Roländer, Marcel Littmann, bei den Gästen das Traineramt inne. Von Beginn an merkte man der Partie die Brisanz an und so war es nicht verwunderlich, dass die ersten Minuten eher hektisch verliefen. Ein ordentlicher Spielfluss wollte nicht zustande kommen. In der 20. Minute überwand dann Grischa mit einem sehenswerten Kopfball, nach Vorlage von Justin, erstmals den Torwart der Gäste. Es lässt sich nicht behaupten, dass dies das Spiel in irgendeiner Weise beruhigt hätte. Es kam wie es kommen musste und schon in der 40. Spielminute hatte der Schiedsrichter einen Spieler aus jeder Mannschaft zum Bier trinken geschickt.
Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufgehört hatte. Auf staubigen Grund ging es hin und her, ohne dass dabei sehenswerte Kombinationen herausgespielt wurden. In der 60. Minute belohnten sich die Gäste dann mit dem Ausgleichstreffer. Es wurde nochmal eine Stufe hitziger und man merkte beiden Teams an, dass sie nicht klein bei geben würden. Schwer zu beurteilen wie das Spiel ausgegangen wäre, wenn Jonas nicht in der 70. Minute, nach Vorlage von Leo, sein wahrscheinlich schönstes (und geilstes) Tor der Karriere schoss. Aus gut 23 Metern nahm er Maß und drosch den Ball unhaltbar für den Torwart in den linken Winkel. Die Gäste setzten in den Schlussminuten nochmal alles daran den Ausgleich zu erzielen. Kurz vor Schluss war es dann der eingewechselte Yannik, der für die Roländer alles klar machte. Nach einem Abstoß von Eddie erzielte er den 3:1 Endstand.

Ein großes Lob geht an dieser Stelle an den Schiedsrichter, der sich trotz einer turbulenten Partie nicht aus der Ruhe bringen ließ. Dank des besseren Torverhältnisses steht die Zweitvertretung nun auch nach dem 3. Spieltag auf dem 1. Platz.

Details

Datum Zeit Wettbewerb Saison
2. September 2016 19:30 Kreisliga C1 2016-17

Field

Roland West
Rochusstraße 253, 50827 Köln, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
Roland II123Win
TPSK011Loss

Roland II

# Spieler Position Goals Assists Yellow Cards Red Cards
Edgar SellTorwart0100
Jonas HacklAbwehr1000
David SchmidtAbwehr0000
Marcel LützlerAbwehr0000
Frederik WackrowAbwehr0000
Fritz LangenbergMittelfeld - Defensiv0000
Justin LittmannMittelfeld - Defensiv0100
Grischa WirthsMittelfeld - Offensiv1000
Louis Hegemann Mittelfeld - Offensiv0000
Maurice Heinen Mittelfeld - Offensiv0000
Stefan Wöhl Sturm0000
Yannik Host Mittelfeld - Offensiv1000
Leo Langenberg Mittelfeld - Defensiv0100
Tim Hollander Abwehr0000